24. August 2022

Freiwilligenarbeit als Konstante im Leben

Doaa´s Leben ist ein großes Hin und Her zwischen dem Jemen und Deutschland: Geboren ist sie im Jemen, dann bekam ihr Vater einen Studienplatz in Deutschland und die Familie zog mit. Als sie 14 war, siedelten sie zurück in den Jemen. Und als sie alt genug war, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen, kam Doaa 2017 wieder nach Deutschland. Ein Element, dass zwischen diesen beiden Welten für sie konstant blieb, ist das Engagement: Im Jemen machte sie sich in der Studenten-Verband stark. Und in Deutschland rief sie einen Verein für kulturellen Austausch ins Leben. Hier organisiert sie Lesungen und kulturelle Events, stößt Diskussionen an und stärkt das Bewusstsein für die besonderen Themen, die jemenitische Menschen in Deutschland angehen. Sie organisiert Literatur-Wettbewerbe und sogar Sprachkurse – alles aus eigener Kraft. Hier geht es zum Text auf Arabisch.

s