Hamburger Stories gegen Rassismus

In Hamburg beginnen in diesen Tagen die arabischen Kulturwochen und natürlich ist Amal, Hamburg! dabei. In diesem Jahr sind wir mit einem ganz besonderen Event präsent: Wir veranstalten einen Schreibwettbewerb. Als Thema haben wir und ein Thema ausgesucht, das vielen unserer Leser:innen ganz besonders nahe geht. Gesucht werden die stärksten Geschichten gegen Rassismus. Was hilft gegen Hass und Diskriminierung? Wie wehren sich Menschen? Wie kann man Jugendlichen Mut machen?

Die besten Einsendungen werden bei Amal, Hamburg! veröffentlicht und bei einem speziellen Event der Arabischen Kulturwoche in Hamburg vorgestellt. Zu gewinnen gibt es aber nicht nur Ruhm und Ehre, sondern auch einen fetten 200 Euro-Gutschein zum Shoppen.

Einsendungen bitte an redaktion@amalhamburg.de bis 15.10. 2022

Lebensgefühl der arabischen Straße

In diesem Sommer haben wir eine ganze Serie von Straßenumfragen gemacht. Das liegt vor allem daran, dass wir mit Hamza Qabbani einen Praktikanten haben, der besonders gerne Umfragen macht. Mit seinem besonderen Humor und seiner witzigen Art entlockt er den Befragten oft erstaunliche Aussagen und unsere Leser:innen lieben die kurzen Videos.

Leider sind die Umfragen nicht übersetzt und auch nicht übersetzbar. Wenn Sie das nicht stört, weil Sie selbst Arabisch sprechen oder jemanden haben, der Ihnen die lustigsten Stellen übersetzt, dann schauen Sie hier einmal hinein.

Ihnen die lustigsten Stellen übersetzt, dann schauen Sie hier einmal hinein.
s